Wildkameras – Wildbeobachtung par Excellence

Wildkameras haben die Beobachtung von Wildtieren revolutioniert. Auf keinem anderen Weg kann der Jäger Wild so störungsarm, effektiv und zeitunabhängig beobachten und ablichten. Diese besondere Art der Überwachungskamera ist daher aus keiner Jagdausrüstung mehr wegzudenken. 

Wildtierkameras geben Auskunft über die Gewohnheiten des Wilds: Zu welcher Uhrzeit taucht es an dieser Stelle im Revier auf? Wie verhält es sich und welches Wild kommt überhaupt vorbei? Eine Menge Informationen, die Sie sich als Jäger zu Nutze machen können.

Wildkameras für die Jagd

Mit einer Wildkamera lernen Sie Ihr Revier noch besser kennen. 
Die Einsatzmöglichkeiten für die selbst auslösenden Fotofallen sind vielfältig:

  • Überwachen von Kirrungen, Fallen, Wildwechseln oder Luderplätzen
  • Ansprechen des Wildes
  • Planung der Jagd
  • Informationen zum Wildbestand

Testen Sie beispielsweise mit Hilfe einer solchen Überwachungskamera, ob ein bestimmter Standort für eine jagdliche Einrichtung geeignet ist.

Unsichtbare Überwachung: Sehen, aber nicht gesehen werden

Zu jeder Tages- und Nachtzeit ein „Auge“ auf eine bestimmte Stelle gerichtet zu haben, macht Dinge im Revier sichtbar, die sich sonst meist im Verborgenen abspielen.

Die meisten Wildkameras laufen mit Akkus oder sind batteriebetrieben und zeichnen die aufgenommenen Bilder oder Videosequenzen auf einer Speicherkarte auf. 

Im Unterschied zu herkömmlichen Überwachungskameras oder Digitalkameras läuft die Aufnahme nicht dauerhaft. Sie startet erst, wenn der Bewegungsmelder aktiviert wird. Wildkameras haben außerdem den Vorteil, dass sie wasserdicht und wetterfest sind. Zu den praktischen Funktionen für solche Kameras zählen der Zeitraffer und die Möglichkeit, Nachtaufnahmen aufzunehmen.

Beliebte Hersteller von Wildkameras für die Jagd sind beispielsweise Dörr und Minox.

Wildkamera Tarnung

Die kleinen Jagdhelfer können dank Tarndruck nahezu unsichtbar an einem Baum oder Stamm angebracht werden. Durch das aufgedruckte Camouflage Muster verschwimmt die Fotofalle mit ihrem Hintergrund. So verhindern Sie, dass das Wild Verdacht schöpft.

Auch die Gefahr möglicher Diebstähle wird minimiert.

Gute Bildqualität auch bei Dunkelheit

Der integrierte Infrarotblitz ist praktisch unsichtbar. Der Infrarotblitz leuchtet das Blickfeld der Wildkamera dennoch ausreichend aus. So können selbst bei Dunkelheit Bilder und Videoaufnahmen in ausreichender Bildqualität aufgenommen werden. 

Das infrarote Licht des Infrarotblitzes ist sowohl für das menschliche Auge als auch für die meisten Tiere nicht sichtbar. Sie laufen daher keine Gefahr, dass das Wild nach Auslösen der Kamera durch den Bewegungsmelder fluchtartig die Bühne verlässt. Ein weiterer großer Vorteil der Wildkameras.

Live dabei! – Wildkameras mit Funk

Für Jäger besonders interessant sind Wildkameras mit Funkübertragung. Sie übermitteln dank eingebauter SIM-Karte in Echtzeit, was sich an der beobachteten Stelle grade bewegt. So lässt sich eine Pirsch beispielsweise ideal planen, wenn Sie genau wissen, dass die Sauen grade an der Kirrung sind oder der gesuchte Bock an der Salzlecke steht. 

Wildkameras mit Funk, wie die Spypoint Solar Link-S Wildkamera, die Dörr Snapshot Multi Mobil 3G oder die Minox DTC1100 werden mit einer SIM-Karte bestückt und senden die aufgenommenen Bilder wahlweise an ein Smartphone, Tablet oder Ihren PC. Sie überwachen damit in Echtzeit, was sich grade in ihrem Revier abspielt!

Diebstahlschutz – Sicherheit für Ihre Wildkamera

In einigen Gegenden hat man immer wieder mit Vandalismus und Diebstählen gegenüber jagdlichen Einrichtungen zu kämpfen. Um Ihre teure Wildkamera davor zu bewahren, bietet die Firma Dörr Jagdzubehör für Wildkameras an, um diese zu schützen.

Das Dörr Universal Schutzgehäuse bewahrt Ihre Dörr Wildkamera vor Diebstahl, Vandalismus und Witterungseinflüssen und kann fest verschlossen werden.

Mit einem robusten Kabelschloss Python verankern Sie Ihre Wildkamera fest am nächsten Baum.

Wissen wann die Sauen kommen – die Wilduhr

Wilduhren lassen sich einfach an einer Kirrung oder auf einem Wechsel verankern und zeigen Ihnen genau, wann das Wild an der besagten Stelle war. 

Wird die Uhr bewegt oder umgeworfen, bleibt die Uhrzeit auf dem Display stehen und gibt Ihnen bei der Kontrolle die genaue Uhrzeit an. 

Unsere Digitale-Wild-Kontroll-Uhr ist durch ihr wasserdichtes, schlag-, stoß-, und beißfestes Gehäuse sehr robust und langlebig und zusätzlich sehr einfach zu bedienen. Ein Jagdutensil, welches an keiner Kirrung fehlen sollte.


Welche ist die beste Wildkamera für Ihre Bedürfnisse? Was soll ich für eine für eine Wildkamera kaufen? 
Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder fehlt Ihnen etwas im Shop? Wir beraten Sie gerne!