Im Tarnanzug erfolgreicher jagen: Jagd auf vorsichtiges Wild 

Bestimmte Jagdarten fordern eine spezielle Tarnung des Jägers. Am praktischsten ist dafür ein Tarnanzug.

Sei es, um möglichst nah an das Wild heranzukommen, oder möglichst spät von anwechselndem Wild erblickt zu werden: Tarnanzüge sind aus der Jagd heutzutage kaum noch wegzudenken. Denn Tarnung erleichtert die Jagd in vielen Bereichen.

• Jagd auf Rabenvögel
• Jagd auf Wasserwild
• Taubenjagd
• Pirsch
• Blattjagd

Und das sind nur ein paar Beispiele, in denen der erfolgreiche Jäger auf Tarnkleidung setzt.

Bekleidung mit Tarnmustern – Wann sie unverzichtbar ist

Bei der Jagd auf Flugwild aus dem Tarnschirm oder der Deckung kommt der richtigen Tarnung eine immense Bedeutung zu.

Erblickt das Wild den Jäger schon von Weitem, wird er nur in Ausnahmefällen erfolgreich sein. Die richtige Tarnkleidung im passenden Tarnmuster steigert den Erfolg bei diesen Jagdarten deutlich.

Auch bei der Pirsch kommt es darauf an, das Wild zu sehen, bevor es einen selbst bemerkt.

Wer hierbei auf Jagdbekleidung in Tarnoptik setzt, ist dem Wild bereits einen Schritt voraus. Selbst, wenn eine Bewegung des Jägers einmal unachtsam ein Stück Wild aufschrecken lässt: Es kann diesen häufig nicht als Gefahr wahrnehmen, denn getarnt in der Umgebung lässt sich der Jäger nicht genau lokalisieren.

Tarnanzug – leicht und flexibel

Tarnanzüge eignen sich universell für viele Situationen: Ob als Poncho oder Überziehanzug – Tarnanzüge lassen sich leicht über der normalen Jagdbekleidung tragen und bieten Ihnen so in jedem Jagdoutfit bestmögliche Tarnung.

Egal ob dicke Winterkleidung oder im leichten Sommeroutfit: Den Tarnanzug können Sie immer einfach über der normalen Jagdkleidung tragen.

Welchen Tarnanzug für meine Jagd?


Welches Tarnmuster Sie verwenden sollten, richtet sich ganz nach den Gegebenheiten in Ihrem Revier. Aufgabe der Tarnanzüge ist es, die Konturen des Jägers zu brechen und ihn so mit seiner Umgebung verschwimmen zu lassen.

Schneetarnmuster für die Jagd in eisigen Gebieten

Herausstechend sind natürlich die Schneetarnmuster des X-Jagd Poncho Tundra und des Pinewood Tarnanzuges – Realtree APS. Sie eignen sich ideal zur Jagd bei Schnee oder in eisigen Gebieten und bieten Ihnen dort bestmögliche Tarnung bieten.

Tarnanzüge für den Wald – näher ran im Einstand

Tarnmuster wie Realtree APG oder auch der Leafy 3D Tarnanzug von Seeland eignen sich perfekt für den Einsatz in Wäldern und im Herbst wo sie durch ihre bräunlichen/Rinden ähnlichen Nuancen bestechen.

Tarnung im Sommer – Tarnanzüge mit Grüntönen

Grünere Tarnmuster wie die der Tarnanzüge von Deerhunter oder des X-Jagd Poncho Woodland sind perfekt für die Jagd in den Sommermonaten geeignet. Durch ihr grüneres Tarnmuster verbergen sie den Jäger perfekt vor grünen Stäuchern, Wiesen oder auch im Wald.

Realtree MAX-4 – Geheimtipp für die Jagd am Getreide

Der Tarnanzug von Pinewood in Realtree MAX-4 eignet sich dagegen ideal für die Jagd an Gewässen, im Schilf oder trockenen Gras.
Sein Schilf-ähnliches 3D Tarnmuster tarnt Sie perfekt in diesen Gebieten. Als echter Geheimtipp eignet sich dieses Muster auch perfekt für die Jagd an sommerreifem Getreide. Beispielsweise bei der Pirsch auf Sauen im Feld oder der Blattjagd auf den draußen im Felde stehenden Bock leistet der Tarnanzugte Dienste.


Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Tarnanzug oder suchen Sie ein bestimmtes Tarnmuster? Wir sind ihnen gerne behilflich bei der Auswahl ihres Tarnanzugs.