Sicherheit für den Jagdhund: Hundeschutzwesten

Der Job eines Jagdhundes ist ein recht gefährlicher: Wehrhaftes Wild oder befahrene Straßen sind schon so manchem vierbeinigem Jagdhelfer zum Verhängnis geworden. Umso wichtiger ist es, ein besonderes Augenmerk auf den Schutz des Hundes zu richten.

Und: Was wäre ein Jäger ohne seinen Jagdhund?

Jagdhunde sind zudem meist wichtige Familienmitglieder. Der Verlust des vierbeinigen Jagdkameraden ist deswegen immer besonders tragisch.

Als Jäger sollten wir – neben einer konsequenten Ausbildung des Vierbeiners – nur das beste Equipment für seine Gesundheit auswählen. Eine Hundeschutzweste darf da nicht fehlen.

 

Jagd auf wehrhaftes Schwarzwild – Mit dieser Weste schützen Sie Ihren Hund vor Sauschlägen

Die Jagd auf Schwarzwild ist immer weiter in den Fokus der Jägerschaft gerückt: Die Borstenträger haben sich durch ihre hohe Vermehrungsrate in alle Teile Deutschlands ausgebreitet und richten teilweise enorme Schäden in der Landwirtschaft an.

Klar, dass die jagdlichen Ambitionen vieler Jäger auf das schlaue Schwarzwild abzielen.

Doch der enorme Jagddruck der letzten Jahre hat das Schwarzwild auch schlauer werden lassen.

Nur noch mit großem Hundeeinsatz lassen sich die Schwarzkittel aus ihren Einständen drücken und vor die Schützen bringen. Dabei legen es Sauen immer wieder darauf an und stellen sich den jagenden Hunden.

Keiler, aber auch Bachen, können den Hunden dabei mit ihren scharfen Waffen oder Haken im Gebräch großen Schaden zufügen.

Zumal nicht jeder Hund weiß, wann er besser etwas Abstand halten sollte und so kommt es vor, dass immer wieder Jagdhunde verletzt oder sogar getötet werden.

Um das Verletzungsrisiko für Ihren Vierbeiner zu minimieren, sollten Sie ihn auf jeder Saujagd mit einer Schutzweste für Hunde ausstatten.

 

Tipp: Sauenschutzweste mit Kevlar-Verstärkung

Die Hundeschutzweste Kevlar schützt Ihren Jagdhund zuverlässig vor Stichen an den gefährdetsten Bereichen, ohne dabei seine Mobilität ein zu schränken.

Zusätzlich lässt sich in der Schlagschutzweste ein GPS-Gerät verstauen, mit welchen Sie Ihren Hund zu jeder Zeit orten können. 

Durch die auffälligen Signalfarben haben Sie den Hund schnell im Blick und auch Mitjäger erkennen einen Hund mit Warnweste deutlich schneller.

 

Lange Jagdtage bei Kälte oder am Wasser – Mit Schutzweste bleibt Ihr Jagdhund warm

Jagdtage können lang werden. Besonders, wenn das Wetter so richtig schlecht ist.

Als Jäger macht Ihnen das wenig aus. Sie können sich mit der richtigen Kleidung perfekt gegen Kälte und Nässe schützen.

Doch was ist mit Ihrem Vierbeiner, der den ganzen Tag eine Ente nach der nächsten aus dem eisigen Wasser apportiert? Oder einen Fasan nach dem nächsten im klitschnassen Senf vorsteht?

Auch das dichteste Fell schützt Ihren Vierbeiner irgendwann nicht mehr vor der Kälte und er kühlt aus. Dass das für die Gesundheit Ihres Hundes nicht förderlich ist, ist klar.

Durch eine Hundeweste jagd Ihr Hund deutlich länger, ohne der Kälte ausgesetzt zu sein.

Neoprenwesten für Hunde schützen Ihren Hund nicht nur vor Kälte, sondern geben ihm beim Schwimmen auch Auftrieb und fungieren sogar als Hunde-Schwimmweste.

Zusätzlich sind die Westen mit einem Tarndruck versehen, was den Hund vor dem Entdeckt werden durch das einfallende Wild bewahrt.

 

Haben Sie Fragen zu Hundeschutzwesten allgemein oder einem spezielle  Produkt in unserem Shop? Oder wissen Sie nicht, welche Größe Sie für Ihren Hund bestellen sollen?

Kontaktieren Sie uns gerne. Wir werden Sie ausführlich beraten.