Zubehör für die Ansitzjagd: Die richtige Ausrüstung für lange Ansitznächte

Die Ansitzjagd zählt zu den am häufigsten praktizierten Jagdarten in Deutschland: Der Jäger setzt sich an einer verheißungsvollen Stelle im Revier an, zum Beispiel in der Näher einer Kirrung. Dann wird auf das anwechselnde Wild gewartet. Meist wird bei dieser Jagdart von Ansitzeinrichtungen gewaidwerkt. 

Die Ansitzeinrichtungen können dabei ganz unterschiedlich aussehen. Sie sind je für einen bestimmten Zweck optimiert:

  • Drückjagdbock: Er wird – wie der Name verrät – bei der Gesellschaftsjagd eingesetzt.
  • Ansitzleiter: Sie wird unauffällig an einem Baum befestigt wird.
  • Hochsitz oder Kanzel: Bietet Schutz vor Wind und Wetter.

Wer auf das Wild wartet, muss unter Umständen sehr lange warten. Die Wartezeit können Sie sich mit dem passenden Jagdzubehör deutlich angenehmer gestalten. 

Der Ansitzsack – Mollig warm auch in kalten Nächten

Gerade in der Abenddämmerung zieht die Temperatur im Wald an. Bei eisigen Temperaturen wird die Ansitzjagd schnell zur Qual, wenn Sie nicht richtig ausgestattet sind. 

Denn selbst die wärmste Jagdbekleidung kann Kälte nur für eine gewisse Zeit vom Körper fernhalten. Je länger Sie regungslos ansitzen, umso mehr kühlen Sie aus.

Sind Sie allerdings zu dick angezogen, schwitzen Sie bereits beim Angehen der Ansitzeinrichtung. Durch die Feuchtigkeit auf der Haut kühlen Sie dann schneller aus und frieren deshalb noch schneller.

Abhilfe schafft hier ein Ansitzsack: Er wird erst auf dem Ansitz über die normale Jagdkleidung gezogen. Die dick gefütterten Loden-Ansitzsäcke von Carinthia oder Seeland isolieren perfekt und sind sehr geräuscharm. Damit lässt es sich nachts auf Wildschweine oder den Winterfuchs gut aushalten!

Durchhaltevermögen deutlich gesteigert – Das Sitzkissen

Welcher Jäger kennt es nicht? Sie sitzen bereits einige Stunden im rustikalen Hochsitz und verlagern Ihr Gewicht von der einen Pobacke auf die andere. Irgendwann können Sie aber nicht mehr sitzen – und Sie brechen den Ansitz ab. Vielleicht just den einen kleinen Augenblick zu früh, und Sie verpassen das anwechselnde Schwarzwild.

Ein Sitzkissen gehört daher in jeden Jagdrucksack. Es gibt Ihnen nicht nur ein Minimum an Komfort auf der Ansitzjagd, sondern isoliert zugleich von unten gegen Kälte und Feuchtigkeit. Etwas, das jeder Jäger in seiner Jagdausrüstung haben sollte.

Haben Sie Fragen zum Thema Ansitzzubehör oder zu einem unserer Produkte? Rufen Sie uns gerne an! Wir werden Sie ausführlich beraten.