Carinthia Loden Ansitzmantel

1 Kundenmeinungen ArtNr.: 51513
Carinthia Loden Ansitzmantel Carinthia Loden Ansitzmantel Carinthia Loden Ansitzmantel Carinthia Loden Ansitzmantel Carinthia Loden Ansitzmantel Carinthia Loden Ansitzmantel
×
  • Carinthia Loden Ansitzmantel
  • Carinthia Loden Ansitzmantel
  • Carinthia Loden Ansitzmantel
  • Carinthia Loden Ansitzmantel
  • Carinthia Loden Ansitzmantel
  • Carinthia Loden Ansitzmantel
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1 bis 2 Tage*
Portofrei ab € 150 (DE) Schneller Versand 30 Tage Rückgabefrist Fachberatung durch Jäger
Hersteller
Carinthia
Typ
Ansitzmantel
Farbe / Camo
Grün
Farbe 2
Braun
Außenmaterial
75% Wolle, 20% Polyamid , 5% Polyester
Innenmaterial
100% PES (Teddyplüsch)
Futter
G-Loft®
Wetterschutz
wasserabweisend
Atmungsaktivität
Ja
Extras
2in1-System, Stehkragen, hochklappbares Fußende
Eigenschaften
wasserabweisend, atmungsaktiv, geräuscharm

Der CARINTHIA Loden Ansitzmantel mit dem 2in1-System bietet Verwendung als Mantel und als Ansitzsack und ist besonders gut für die kalte Winterzeit geeignet.

Konzipiert für extreme Temperaturen, gibt es wohl nicht besseres als einen Ansitzmantel um vor Kälte optimal und langanhaltend geschützt zu sein. Der Ansitzmantel bietet einen Rundumschutz gegen Kälte und so ist man bestens für viele lange Ansitznächte im Winter gewappnet.

Das Obermaterial besteht aus hochwertigen, fast lautlosen und wasserabweisenden Loden. Loden besticht außerdem durch eine hohe Isoliereigenschaft. Innen ist der Ansitzmantel mit warmen, flauschigen Teddyplüsch ausgelegt. Gefüllt ist er mit dem hochisolierenden, federleichten und atmungsaktiven G-Loft® Futter. Das patentierte G-Loft® Futter kombiniert die Vorteile von Daunen und synthetischen Kunstfasern.

Der CARINTHIA Loden Ansitzmantel schützt mit seinem hohen Kragen vor Wind und Kälte ohne Einschränkung der akustischen Wahrnehmung. Der 2-Wege-Reißverschluss vereinfacht einen bequemen Ein- und Ausstieg. Die Hände werden durch die Armabschlüsse aus Thermofleece besonders warm gehalten. Das Fußteil ist komplett abnehmbar bzw. mit 2 Lederlaschen im hinteren Hüftbereich hochklappbar und mit einem Knopf fixierbar. Zusätzlich ist der Fußsack aus wasserfestem und robustem Material. Dieser ist im Fußbereich einzippbar und verhindert eine Verschmutzung des Ansitzsackes in diesem Bereich. Zwei geräumige Muff Seitentaschen mit Innen-Reißverschluss sowie zwei dazugehörige Durchgriffsöffnungen sind unterhalb angebracht um kleinere Utensilien zu verstauen und die Hände zu wärmen.

Des Weiteren ist der Ansitzmantel durch sein neues Tragesystem mit Gurtenband leicht transportierbar. Material 75% Wolle, 20% Polyamid, 5% Polyester, Innenstoff 100% PES (Teddyplüsch)

Der Ansitzmantel ist in drei Größen verfügbar.
Größe M: 165x67cm. 3.100g
Größe L:  185x75cm, 3.900g
Größe XL: 195x80 cm, 4.200g

schreibt am
Bewertung:
Ich habe schon einige Zeit nach einem entsprechenden Ansitzsack gesucht und mir fiel dieser ins Auge. Also Donnerstag in den Abendstunden bestellt. Samstag war er da. Genau richtig, zunehmender Mond, klar, Schnee und Temperaturen bis -13°C.
Nachdem er da war, habe ich ihn mit zwei anderen Jägern begutachtet. Überzeugt hat uns die gute Verarbeitung, das Teddyplüsch innen, der leise Lodenstoff außen, der Fusssack mit Schutz vor Verschmutzung.
Er kann wie ein Schlafsack zusammengerollt und durch ein mitgeliefertes Tragesystem fixiert und auch leicht am Rucksack befestigt werden.
Auf dem Ansitz habe ich den Ansitzsack ausgerollt und habe ihn erstmal wie einen Mantel angezogen. Nach zwei Stunden sanken die Temperaturen in den zweistelligen Minusbereich. Den Fusssack drüber gezogen, die Reißverschlüsse alle langsam und leise geschlossen. Danach das Handling mit dem Gewehr geübt und einige Zielübungen gemacht. Der Lodenstoff ist dabei so gut wie geräuschlos. Auch das Beobachten mittels Fernglas und Bewegungen sind problemlos.
Nach Beendigung des Ansitzes habe ich den Fusssack nach hinten oben geklappt und an den Knöpfen fixiert. Den Ansitzsack habe ich wie einen Mantel angelassen und bin zum Auto gelaufen. Auch hier überzeugt der Lodenstoff bei der Geräuschentwicklung.
Fazit:
Die -12°C sind absolut kein Problem für den Ansitzsack. Ich habe mich sehr wohlgefühlt und nicht gefroren. Ich saß insgesamt 6 Stunden, hätte aber problemlos noch länger sitzen können.